1870-73 ließ der Industrielle Alfred Krupp oberhalb der Ruhr im Stadtteil Bredeney im Süden Essens die majestätische Villa Hügel errichten. Das Gebäude hat fast 300 Zimmer und eine Nutzfläche von 8.100 qm. Die Familie bewohnte lange Zeit die schlossähnliche Anlage, im Jahre 1953 schließlich wurde sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute ist sie im Eigentum der Alfred Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und ist Ort regelmäßiger kultureller Veranstaltungen, aber auch weiterhin Repräsentationsort des Industriekonzerns.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 27. Juli 2018 | Bildnummer: T07272111 | Zugriffe: 914

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
T07272120
T07270071
T07272130
T07272142
T07272131a
T07272135a