Einen landschaftlichen Höhepunkt stellt der 5 km lange Donaudurchbruch zwischen dem Kloster Weltenburg und Kelheim in Niederbayern dar. Die Donau hat sich hier tief in den Fränkischen Jura eingegraben, an beiden Ufern ragen bis zu 100 m hohe Felsen empor und bilden eine der eindrucksvollsten Flusslandschaften Mitteleuropas, die man auf einer Fahrt mit den Fahrgastschiffen von Kelheim aus genießen kann.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 11. Mai 2015 | Bildnummer: Q05110490 | Zugriffe: 774

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.