Staatliches Bauamt Bamberg, B 999, Ortsumfahrung Rödental

Ende des Jahres 2011 konnte der überörtliche Verkehr die Ortsumfahrung Rödental (B4) in Betrieb nehmen. Durch diese Baumaßnahme des Staatlichen Bauamts Bamberg kann der Verkehr auf der Staatsstraße 2202 die Ortsdurchfahrten von Rödental, Dörfles-Esbach und Coburg vermeiden, was erheblich zur Immissionsschutz-Entlastung dieser Orte beiträgt. Für dieses Teilstück der zehn Kilometer langen Strecke von der A 73 bis zur bayerisch-thüringischen Grenze waren 10 Brückenbauwerke erforderlich, in der Bildmitte die Anschlussstelle Rödental Ost mit der Talbrücke Mönchröden. Die Strecke wird durchgängig dreispurig ausgebaut, um dem Verkehr im Wechsel Überholvorgänge zu ermöglichen.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. September 2012 | Bildnummer: M09070372 | Zugriffe: 4067

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.