Der 6 km lange Sandstrand von Lido di Venezia zieht immer mehr Erholung suchende Touristen an. Wie überall in Italien aber ist der Strand in Abschnitte aufgeteilt, die entweder zu Hotels gehören oder privat geführte Bagni sind, für deren Benutzung ein meist erheblicher Preis verlangt wird. Nur an wenigen Stellen ist der Strand frei zugänglich, ist man nicht auf die teuren Liegestühle und Sonnenschirme der Vermieter angewiesen.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 14. Juli 2015 | Bildnummer: Q07150835 | Zugriffe: 538

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.