Albrechtsburg in Meißen, Luftaufnahme

Die Albrechtsburg in Meißen gilt als der erste Schlossbau Deutschlands und wurde in den Jahren 929 bis 931 von König Heinrich I erbaut. Sie liegt nördlich des Meißener Doms, mit dem sie das Burgensemble formiert. Beide Bauwerke stehen durch ihre unterschiedliche Fassadengestaltung in einem attraktiven Kontrast. Anfang des 18. Jahrhunderts ließ August der Starke in der Albrechtsburg eine Porzellanmanufaktur – die erste Europas – errichten. Heute kann ein Museum in den herrschaftlichen Räumlichkeiten besichtigt werden. Im Burghof finden regelmäßig Konzerte und andere kulturelle Ereignisse statt; die Große Hofstube, der Große Saal und der Wendelsteinkeller stehen auch Privatleuten für Veranstaltungen zur Verfügung.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 08. August 2014 | Bildnummer: P08082674 | Zugriffe: 5027

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.