Luftaufnahme von Lindau am Bodensee

Der schönste Teil von Lindau, der größten Stadt am bayerischen Ufer des Bodensees, ist die eigentliche Altstadt, die malerische Inselstadt mit dem Hafen und dem markanten Hauptbahnhof, dem einzigen Sackbahnhof im Bereich des Schwäbischen Meeres.
Ursprünglich war Lindau eine Fischersiedlung, der Name stammt von dem im 9. Jhd. gegründeten Damenstift “Unserer Lieben Frau unter den Linden”. 1220 wurde Lindau Freie Reichsstadt und gelangte 1805 zum von Napoleon geschaffenen Königreich Bayern. Heute bummeln das ganze Jahr über zahlreiche Touristen durch die Straßen und Gassen mit ihren schmucken Patrizierhäusern und den Brodlauben genannten Laubengängen.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 27. August 2012 | Bildnummer: M08270800 | Zugriffe: 7623

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.