Der fränkische Hausberg Walberla ist immer für einen mystischen Blick gut.
So auch an diesem schneelosen, aber wolkenreichen 27. Dezember 2013, als diese Aufnahme entstand. Offiziell heißt der zwischen Kirchehrenbach, Leutenbach und Wiesenthau (rechts im Hintergrund) gelegene Zeugenberg Ehrenbürg und ist nachweislich schon seit der Zeit der Kelten als Kultberg besiedelt.
Nachfolgend beteten hier die Germanen wieder andere Götter an als die späteren Katholiken, die Ihrer heiligen Walburga die kleine Kapelle in der Bildmitte widmeten.

Heute trinken hier an jedem ersten Sonntag im Mai beim Walberla-Fest Christen, Muslime, Hindus, Buddhisten, Agnostiker, Häretiker, Informatiker, Choleriker, Historiker, Phlegmatiker, Vegetarier, Melancholiker, Musiker, Onomastiker, Politiker, Exzentriker, Mystiker, Atheisten und sogar Sachsen ihr Bier zusammen,
und den Feiernden und dem Berg ist es egal, es ist einfach nur friedlich und schön.

Allen Franken, Nichtfranken und sonstigen In- und Ausländern ein schönes,
vor allem aber friedliches Weihnachtsfest und einen guten Jahreswechsel wünscht,
auch im Namen aller Piloten und dem Bodenpersonal von Nürnberg Luftbild,

Hajo Dietz

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 27. Dezember 2013 | Bildnummer: N12270296 | Zugriffe: 5609

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.