Schloss Monrepos, Ludwigsburg, Luftaufnahme

Tausende fahren täglich auf der A 81 von und nach Stuttgart daran vorbei, dem Schloss Monrepos nahe Ludwigsburg in Baden-Württemberg. Das barocke Gebäude geht zurück auf einen Pavillon, den der württembergische Herzog Eberhard Ludwig 1714 am Eglosheimer See errichten ließ. 1760 wurde mit dem Bau des Schlosses begonnen, es wurde aber erst 1804 unter Kurfürst Friedrich I. fertiggestellt. Zugleich wurde der bisher barocke Seegarten in einen englischen Landschaftspark umgewandelt und ein Tierpark eingerichtet, den König Ludwig I. von Württemberg wieder aufgab und stattdessen in der Domäne Schaf- und Viehzucht einführte. Das Schloss Monrepos, was soviel wie “meine Erholung” bedeutet, wurde 1870 verpachtet und ist heute in Privatbesitz. Dafür entstand im Lauf der Zeit ein großräumiges Naherholungsgebiet für die Bewohner des Raums Ludwigsburg, nahe dem Seeufer wurde 1975 ein Hotel fertiggestellt, auch ein 18-Loch Golfplatz trägt zur Attraktivität des Areals bei.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 23. Juli 2013 | Bildnummer: N07230301 | Zugriffe: 4028

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.