Ludwigsburg, etwa 15 km nördlich von Stuttgart gelegen, gilt als Musterbeispiel für eine planmäßig angelegte Residenzstadt. Der Ort, der 1709 zur Stadt erhoben wurde, entstand im Zuge der Errichtung des weithin bekannten herzoglich-württembergischen Residenzschlosses und wird gerne auch “Schwäbisches Versailles” genannt. Den Mittelpunkt der Barockstadt stellt der arkadengesäumte Marktplatz dar, an dem sich zwei Kirchen gegenüberstehen, die zweitürmige evangelische Stadtkirche (1718-26) und die katholische Dreieinigkeitskirche, erbaut 1721-27.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 25. Juni 2019 | Bildnummer: 1906260001 | Zugriffe: 169

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.