60 Meter oberhalb des rechten Rheinufers thront majestätisch die Festung Ehrenbreitstein über Koblenz in Rheinland-Pfalz, der Stadt am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Eine um das Jahr 1000 entstandene kleine Burganlage wurde im Laufe der Jahrhunderte von den Trierer Kurfürsten zu einer Festung ausgebaut, die aber 1799 bis 1801 von französischen Truppen zerstört wurde. Danach ließen die Preußen 1817 bis 1832 Ehrenbreitstein erneut befestigen und schufen dabei eine der stärksten Festungen Europas, die auch heute noch nahezu vollständig erhalten ist. Von der Anlage, in der neben einer Jugendherberge das Landesmuseum Koblenz mit Ausstellungen zu Architektur, Weinbau und technischer Kulturgeschichte untergebracht ist, hat man einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und das  Deutsche Eck mit der Moselmündung. Seit der Bundesgartenschau 2011 ist die Anlage mit der größten Luftseilbahn Deutschlands von der Stadt aus zu erreichen. Ein Schrägaufzug bringt die Besucher an der Ostseite auf die Festung.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 02. September 2015 | Bildnummer: Q09020500 | Zugriffe: 3984

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.