Berlin, Südliche Friedrichstadt, Checkpoint Charly, Luftbild

Mitten durch die heute wieder dicht bebaute südliche Friedrichstadt verlief, hier in West-Ost-Richtung, von 1951 bis 1990 die Berliner Mauer. Ihr einstiger Verlauf markiert die Zimmerstraße, die das Luftbild genau diagonal von links unten nach rechts oben durchquert.
An der Kreuzung Zimmerstraße/Friedrichstraße befand sich während der Zeit der Teilung ein Grenzübergang, der nur von Angehörigen der vier alliierten Streitkräfte (USA, Großbritannien, Frankreich und Sowjetunion) und von Diplomaten benutzt werden konnte. Dem damaligen Viermächte-Status über die alte Reichshauptstadt entsprechend konnten sich die Militärangehörigen ungehindert in Gesamt-Berlin frei bewegen. Von den Westalliierten wurde der Übergang als Checkpoint Charlie bezeichnet. Die beiden anderen Übergänge von Westdeutschland nach Berlin hießen Checkpoint Alpha (an der innerdeutschen Grenze bei Helmstdt) und Bravo (Übergang Dreilinden).
Im Oktober 1961 standen sich, zwei Monate nach dem Mauerbau, am Checkpoint Charlie amerikanische und sowjetische Panzer drohend gegenüber: Auslöser war die Behinderung westallierter Militärpersonen an der Überquerung des Kontrollpunkts durch DDR-Grenzer. Es handelte sich um die einzige unmittelbare Konfrontation zwischen Streitkräften der NATO und der UdSSR während des Kalten Krieges. Heute erinnert das Mauermuseum an die tragische Epoche der widernatürlichen Teilung einer modernen Metropole.
Die Friedrichstraße war die Hauptachse der im 18. Jahrhundert von den brandenburg-preußischen Herrschern angelegten Friedrichstadt. Die barocke Stadterweiterung war in regelmäßige Quartiere aufgeteilt. Nachdem das Gebiet im Zweiten Weltkrieg stark zerstört worden war, konnte ein durchgehender Wiederaufbau erst nach der Wiedervereinigung erfolgen. So wird das Quartier von Neubauten der 1990er Jahre geprägt.

Text: Elmar Arnhold

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 27. August 2016 | Bildnummer: R08270723 | Zugriffe: 3786

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
R07200474
R07200250
R08270493
R08270534
R08270537
R08270624
R08270706
R08270743
R08270750
R08270759
R08270761
R08270806
R08270836
R08270839
R08270841
R08270317
R08270395
R08270409
R08270439
R08270519
R08270301
R08270307
R08270322
R08270398
R08270412
R08270457
R08270474
R08270499
R08270527
R08270529
R08270557
R08270574
R08270727
R08270900
R08270514
T05060059
R08270731
T05060062
R08270520
R08270788
T05060430
T05060210
T05060217
T05060442
T05060293
T05060707
T05060222
T05060540
T05061373
R08270684
T05060689
T05060697
1908040338
1908040322
T05060701
T05060526
T05060305
T05060308
T05060546
T05060571
T05060655
1908040129
T05060070
T05060803
T05060666
R08270345
T05060482
T05060485
T05060572
T05060574
R08270332
T05060682
T05060473
2003150412
2003150381
2003150375
2003150380
2003150385
2003150389
2003150401
2003150542
2003150557
2003150646
2003150686
T05060648
T05060719
2003150381
1908040106