St. Maria Himmelfahrt, Frohnberg, Hahnbach, Luftaufnahme

Mehrere Wallfahrtskirchen ziehen alljährlich in der mittleren Oberpfalz Tausende von Pilgern an, aber auch Menschen, die nur wegen des leiblichen Wohls die Festwochen besuchen. Neben den Bergfesten in Amberg, Sulzbach-Rosenberg und Gebenbach wird auch das Frohnbergfest in Hahnbach gerne besucht. Dann sind in der Woche um Mariä Himmelfahrt Mitte August die auf dem Luftbild noch freien Wiesenflächen vor der Kirche voll mit Bierbänken, Schankstellen und Bratwurstständen. Die Marienwallfahrt auf dem Frohnberg geht wahrscheinlich auf die Zeit der Gegenreformation zurück und wurde erstmals 1665 urkundlich erwähnt. 1723 bis 1725 entstand die Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau, ihren Turm erhielt sie erst 1751/52. Bemerkenswert auf der Anhöhe ist neben den späteren kirchlichen Bauten eine 8 ha große Wall-Graben-Anlage, die noch aus frühmittelalterlicher Zeit stammt. 

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 22. Mai 2016 | Bildnummer: R05221823 | Zugriffe: 1902

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.