Rauher Kulm, Oberpfalz, Luftbild

In der nördlichen Oberpfalz finden sich einige Basaltkegel, ehemalige, über 20 Millionen Jahre alte Vulkane. Neben dem Parkstein bei Weiden i.d.Opf. ist die bekannteste und auch markanteste Formation der Rauhe Kulm bei Neustadt am Kulm etwa 20 km östlich der Wagnerstadt Bayreuth. Der heute 681 m hohe Kegel ist nie ausgebrochen, das flüssige nach oben drängende Magma erstarrte bereits bevor es die Oberfläche erreicht hatte. Die Erosion legte im Lauf von Jahrmillionen das feste Gestein frei. Der Rauhe Kulm ist als Naturdenkmal geschützt und befindet sich zudem im Naturpark Östlicher Oberpfälzer Wald. Eine Ersteigung des 25 m hohen Aussichtsturm wird mit einem grandiosen Rundblick bis hin zum Fichtelgebirge belohnt.

Anlässlich einer Umfrage der Heinz Sielmann Stiftung EUROPARC Deutschland e.V. wurde die Anhöhe unter 21 anderen zu Deutschlands schönstem Naturwunder des Jahres 2013 gewählt.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 22. Juli 2013 | Bildnummer: N07221251 | Zugriffe: 3403

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.