Die Aufnahme zeigt einen Teil des Geschäftszentrums von Braunschweig. Die im Vordergrund sichtbare Friedrich-Wilhelm-Straße entstand erst im späten 19. Jahrhundert. Sie führt vom ehemaligen Hauptbahnhof (nicht abgebildet) auf ein opulentes Gebäude des Historismus zu: die ehemalige Oberpostdirektion, errichtet im Stil der flämischen Gotik. Sie wurde 1878-81 von dem Architekten Julius Raschdorf errichtet, das Hauptwerk dieses Baumeisters ist der Berliner Dom.
Links oben befindet sich der Kohlmarkt, eine Keimzelle der mittelalterlichen Stadt. Seine Besiedlung geht auf die Zeit vor 1000 zurück. Heute ist der Markt ein beliebter Treffpunkt mit zahlreichen Straßencafes.

Text: Elmar Arnhold

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. Juni 2015 | Bildnummer: Q06071290 | Zugriffe: 3318

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.