Die Aufnahme zeigt das Zentrum des mittelalterlichen Weichbildes Neustadt mit dem Wollmarkt, der St. Andreas-Kirche und der Alten Waage. Im Zweiten Weltkrieg wurde das geschlossen erhaltene Fachwerk-Quartier um St. Andreas restlos zerstört. Die Alte Waage, der einst größte und schönste Fachwerkbau Braunschweigs, war 1534 entstanden und wurde 1991-94 als Sitz der Volkshochschule wiederaufgebaut.
Die Andreaskirche wurde in mehreren Etappen zwischen 1230 und 1532 errichtet und zeigt am Außenbau reiche Bauformen der Spätgotik. Der Südturm ist mit 94 Meter der höchste Kirchturm in der Stadt. Der Nordturm blieb unvollendet, da hier mit der Reformation die Bauarbeiten eingestellt wurden.

Text: Elmar Arnhold

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 01. Januar 1970 | Zugriffe: 4397

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.