Im Zuge der Industrialisierung und des Wachstums der Bevölkerung erfuhren die meisten Städte im späten 19. Jahrhundert erhebliche Erweiterungen. Sie wuchsen nun über die alten Befestigungsgürtel hinaus. In Braunschweig schuf der damalige Stadtbaurat Ludwig Winter 1889 einen Ortsbauplan, um ein geordnetes Wachstum zu gewährleisten. Außerdem beinhalteten die Planungen die Anlage einer Ringstraße. Am besten umgesetzt wurde der „Winterplan“ im Osten der alten Innenstadt. Das von Süden aufgenommene Luftbild zeigt das Östliche Ringgebiet mit deinem dominierenden Straßenkreuz: der Ringstraße (von Nord nach Süd) und eine repräsentative Allee, die von der Innenstadt zu den Parkanlagen im Osten führt.
Das durchgrünte „Gründerzeitviertel“ mit seinen zahlreichen Bauten aus der Epoche des Historismus ist heute ein sehr beliebter Wohnstandort.

Text: Elmar Arnhold

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. Juni 2015 | Bildnummer: Q06071271 | Zugriffe: 4135

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
Q06071236
Q06071240
Q06071286
Q06071298
Q06071303
Q06071308
Q06071310
Q06071290
R07190618
T0509D0062
Q06071291