Schon im Ersten Weltkrieg wurde 3 km nördlich der Bamberger Innenstadt eine Fliegerschule eingerichtet, danach nutzten Segelflieger das Gelände, bevor der Flugplatz zu einem Außenlandeplatz der Luftwaffe wurde. 1945 übernahmen die Amerikaner das Gelände, die erst 2012 die UNESCO-Welterbestadt verließen. Seither wird der mit einer 1234x24 m großen Asphaltlandebahn ausgestattete Flugplatz zusammen von den Stadtwerken und dem Aero-Club Bamberg e.V. betrieben.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 18. Mai 2019 | Bildnummer: 1905180049 | Zugriffe: 645

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
H0507194
J0819864
J0822298
L09031433
L09031553
Q09210103
L09031624
L10020214
L10020239
N10020639
L09031461
L10020264
R06120321
R06120360
M05200686
M05200046
Q12080001
S05130392
S10260114
L09031443
1902140154
1902140103
1903300115
1903300199
1903310043
1904010025
1904020006
1905180126
S05181784
S05130440
1906251544
T04200014
T04200026
T11060144