Gärtnerstadt Bamberg, Luftaufnahme

Die Gärtnerstadt Bamberg entstand im späten Mittelalter an einer damals wichtigen Handelsroute, dem „Steinweg“. Die Winzer, „Häcker“ genannt, und Gärtner prägten lange Zeit das Stadtbild Bambergs: Im 19. Jahrhundert gab es mehr als 500 Betriebe in Bamberg. Das Luftbild zeigt das Projekt „Urbaner Gartenbau“ des Zentrums Welterbe Bamberg, das das Ziel verfolgt, den Gartenbau in Bamberg wieder zu etablieren. Die Gärtnerstadt repräsentiert ihre Bewohner und Nutzer, ihre Tracht und ihren Dialekt, die traditionellen Konventionen der Gärtner samt ihrer Baustile und Wohnformen. Die von Häuserzeilen wie einer Mauer umgebenen Felder lassen die Gärtnerstadt wie eine Stadt mit Stadtmauer erscheinen.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 03. September 2012 | Bildnummer: L09031553 | Zugriffe: 4696

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.