Liebe Kunden, Geschäftsfreunde, Freunde und Fans guter Luftaufnahmen,

am Montag, den 21.11.2016 schickte uns ein kurzfristiger Behördenauftrag zum Eixendofer Stausee in der Oberpfalz. Da wir ihn von möglichst weit oben aufnehmen wollten (ca. 7000ft AGL = ca. 2 km über der Erde), wurden wir mit einem traumhaften Fernblick in alle Richtungen beschenkt, von dem ich diesen nach Südosten gerne weitergeben möchte. Die GPS-Kennzeichnung in der Karte ist in diesem Fall als eher akademisch zu betrachten, denn die Aussicht erstreckte sich über 200 km bis zum Dachstein im linken Bildhintergrund. Was geb ich da als Blickpunkt ein?

Im Vordergrund erkennt man den Fluss Regen und die Regentalaue bei Untertraubenbach, dahinter die Hügel des vorderen Bayerischen Walds. Dann der breite, niederbayerische Gäuboden mit der herausglitzernden Donau bei Irlbach. Und schließlich im weiten Hintergrund die Alpen.

Der zarte Bodennebel, der diese Spätherbstsicht so mystisch erscheinen lässt, war nur aus dem Flugzeug erkennbar. Und er trat auch nur durch das dichte Zusammenraffen mit dem Teleobjektiv in Erscheinung. Am Boden herrschte an diesem Tag sehr klares, fast wolkenloses Wetter um die 15°C.

Bei solch schönem Sonnenschein mag man gar nicht glauben, dass inzwischen die Adventszeit angebrochen ist, für die ich Ihnen und Euch allen die eine oder andere tatsächlich so besinnliche Stunde wünsche, wie sie uns die Werbung für die ganze Zeit vorgaukelt,

Hajo Dietz
und alle Mitarbeiter von Nürnberg Luftbild

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 21. November 2016 | Bildnummer: R11210368 | Zugriffe: 3474

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.