Die verheerenden Bombennächte des Zweiten Weltkriegs legten zwar die Altstadt von Nürnberg, dem “Schmuckkästchen des Reichs”, weitgehend in Schutt und Asche. Dennoch gelang es nach dem Krieg, sie in den alten Strukturen wiederaufzubauen, neben den der Notwendigkeit der Zeit geschuldeten Neubauten kamen auch nicht wenig historische Bauwerke zu neuem Glanz wie das herrliche Ensemble direkt an der Pegnitz mit dem historischen Weinstadel aus dem 15. Jahrhundert, der 1457 fertiggestellten ehemaligen Steinernen Brücke, heute Maxbrücke, und dem Henkersteg aus dem 17. Jahrhundert.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 03. Juli 2018 | Bildnummer: T07030283 | Zugriffe: 661

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.