München Arabellapark, Luftaufnahme

Wo früher Lehmziegel hergestellt wurden und Kies abgebaut wurde, entstand ab 1965 unter Führung der Bayerischen Hausbau von Josef Schörghuber ein völlig neuer Stadtteil. Das nach der hier befindlichen Arabellastraße benannte Quartier wurde von Anfang an als Mischgebiet für Wohnen, Verwaltung und Beherbergung konzipiert. Es entstand auf einem Areal von 40 ha eine Vielzahl von Gebäuden in unterschiedlichen modernen Baustilen und Bauhöhen. 10.000 Einwohner und etwa 18.000 Arbeitsplätze weist der Arabellapark auf, der sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen und in seinem Inneren weitgehend autofrei gestaltet ist. Zu seinen markantesten Gebäuden zählen das über 100 m hohe Hypo-Haus und das ehemalige Sheraton-Hotel, das heute als The Westin Grand München mit seinen über 600 Zimmern und Suiten auf 22 Etagen eines der umsatzstärksten Hotels Deutschlands ist. Beide erkennt man auf unserem Luftbild im oberen Bilddrittel direkt am Mittleren Ring.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 06. Juni 2014 | Bildnummer: P06061505 | Zugriffe: 5180

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
K04250703
K06050222
K06050227
K06050233
K06050255
K06050229
M08120167
N06200530
P10090604
N06200539
N06200543
N06200558
P07031023
N06200554
H0929480
M07100729
P07031045
P07031064
T04211207
R06231658
R06231755
R08250778
S06110568
S06110597
S06110608
R08080897
R08080950
J0712414
S12070146
M04270762
P07031014
T04211228
T04211255
K04250596
K06050208
N06200567
R08070374
T04211164
1910130702
1910130724
1910130869
1910130711
P10090590
1910130759
K04250613
K04250741
K04250719
S06110560