Prägend für das Stadtbild Münchens sind bis heute die überwiegend in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstandenen Prachtstraßen und Platzanlagen. Sie wurden im Rahmen von Stadterweiterungen angelegt, wobei die bayrischen Könige stark auf ihre Gestaltung einwirkten. Besonders Ludwig I. verfolgte mit seinen ehrgeizigen Bauprojekten das Ziel, München zu einer inernationalen Kulturmetropole auszubauen. Er bevorzugte Bauformen der klassischen Antike und der italienischen Renaissance.

Die nach dem König selbst benannte Ludwigstraße kann als bekannteste dieser Prachtstraßen gelten. Sie findet ihren Anfang vor dem ehemaligen Schwabinger Tor, dem Odeonsplatz, und führt schnurgerade nach Norden. Am nördlichen Ende der Straße steht dem Odeonsplatz eine rechteckige Platzanlage gegenüber, dort befinden sich sich die Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität.

Erste Entwürfe für eine nördliche Stadterweiterung gehen auf das Jahr 1808 zurück. Schon als Kronprinz schaltete sich Ludwig in die Planungen ein und übertrug das Projekt 1816 an den Architekten Leo von Klenze. Die Vollendung der Bebauung des nördlichen Abschnitts der Ludwigstraße erfolgte ab 1827 durch den Baumeister Friedrich von Gärtner. Während Klenzes Bauten an italienischen Renaissancepalästen orientiert sind, schuf Gärtner auch Bauten im Stil der mittelalterlichen Architektur Italiens.

Blickpunkte der Ludwigstraße sind auf die Sichtachse ausgerichtete Bauwerke: die Feldherrenhalle am Odeonsplatz und das Siegestor im Norden. Einen weiteren Hauptakzent bildet die 1844 vollendete Ludwigskirche mit ihrer Doppelturmfassade zwischen Universität und Staatsbibliothek.

Text: Elmar Arnhold

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 03. Juli 2014 | Bildnummer: P07031014 | Zugriffe: 736

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
H0929641d
K04250703
K06050118
K06050222
K06050227
K06050233
K06050255
K09210516
M07100790
M08120361
M11250142
K06050229
M08120167
N06200530
P10090604
N06200489
N06200539
N06200543
N06200558
N06200559
P07031023
P07031134
N06200554
H0929480
K06050454
K06050069
M04270699
M08120334
M07100729
M07100799
P06061505
P06061518
S06110618
P07031045
P07031064
T04211207
R06231799
R06231658
R06231755
R06231788
R08250778
S06110568
S06110597
S06110608
P07031092
R08080863
R08080897
R08080863
S09080758
R08080950
J0712414
T04211219
S09080777
T04211300a
M04270762
T04211219
T04211220
T04211228
T04211255
T04211258
K04250596
K06050208
N06200567
T04211264
T04211293
R08070374
T04211164
T04211165
T04211192
T04211210
P07031150
1910130702
1910130724
1910130778
1910130779
1910130782
1910130802
1910130804
1910130807
1910130819
1910130869
1910130910
1910130920
1910130926
1910130945
1910130711
P10090590
1910130759
P07031082
P07031092
K04250613
K04250741
K04250762
K04250719
S06110560