Englischer Garten im Frühjahr, Luftbild

Kaum sprießt im Frühjahr das erste Grün, zieht es die Münchner in die Biergärten, auch in den wohl berühmtesten der bayerischen Landeshauptstadt, den 7.000 Besucher fassenden Biergarten am chinesischen Turm im Englischen Garten. Das exotische Bauwerk stammt aus dem Jahr 1790 und ist somit ebenso alt wie der Landschaftspark, in dem er liegt. Die als Volksgarten konzipierte Grünanlage östlich der Ludwigsstraße entstand 1789 bis 1832 unter Kurfürst Karl-Theodor nach den Vorstellungen des Generalleutnants Sir Benjamin Thompson und des Gartenbauarchitekten Ludwig von Sckell. Neben dem Chinesischen Turm gibt es in dem 5 km langen und bis zu 1 km breiten Park noch zahlreiche weitere Publikumsmagneten wie den klassizistischen Monopteros oder den Kleinhesseloher See.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 25. April 2010 | Bildnummer: K04250675 | Zugriffe: 3894

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.