München, Theatinerkirche und Feldherrnhalle, Luftbild

Die Millionenstadt München an der Isar, die Hauptstadt Bayerns und “heimliche Hauptstadt Deutschlands”, ist reich an weltlichen und sakralen Bauwerken. Zwei davon sehen wir auf unserem Luftbild:
Links am Ende des Odeonsplatzes steht die Feldherrnhalle mit den bronzenen Standbildern des Feldherrn Tilly und des Fürsten Wrede. Das klassizistische Denkmal wurde 1841 bis 1844 von Friedrich Gärtner nach dem Vorbild der Florentiner Loggia dei Lanzi zur Ehre des bayerischen Heeres errichtet. Im Jahre 1923 scheiterte hier der Putschversuch von Adolf Hitler, woraufhin im Dritten Reich die Feldherrnhalle zur Kultstätte der Nationalsozialisten wurde.
Etwas älter ist die großartige Theatinerkirche. Barock und Rokoko prägen das mit zwei Türmen und einer hohen Kuppel versehene Gotteshaus, das 1663 bis 1768 unter Beteiligung von namhaften Baumeistern wie Agostino Barelli und Enrico Zuccalli errichtet wurde. Es war zugleich Ordenskirche der Theatiner wie auch Hofkirche der Wittelsbacher und diente diesen neben dem Frauendom und der Kirche St. Michael als Grablege.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 29. September 2008 | Bildnummer: H0929480 | Zugriffe: 3539

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.